W 177

Order now!
You are interested in this product?

Send request

W177 (Saccharomyces cerevisiae)

Die W177 ist der Klassiker zur Herstellung von Kölsch-Bieren mit leicht fruchtig-estrigem Gesamtcharakter bei niedrigen Amylalkoholgehalten. Ähnlich wie die Altbierhefen kann dieser Stamm sowohl bei hohen als auch niedrigen Temperaturen vergoren werden. Der Diacetylabbau ist bei hoher Gärgeschwindigkeit insbesondere bei hohen Gärtemperaturen in der Nachgärung über 20 °C fast vollständig, so dass sich sehr saubere und reine Biere ergeben. Auch diese Kölsch-Hefe ist für die Herstellung verschiedener Ale-Varianten geeignet. (tendenziell eher englisches Ale)

-          Gehalt an Estern (abhängig von der Gärtemperatur): normal bis erhöht

-          Normale bis geringe Menge an höheren Alkoholen

-          normales bis gutes Absetzverhalten

-          Sehr gute Diacetyl Reduktion

-          hoher AV° (ca. 80 - 83%)

-          hohe Alkoholtoleranz (ca. 10 Vol%)

 

Empfohlene Gärtemperatur für Kölsch: 15 - 16°C (15 – 21°C)

Empfohlene Gärtemperatur für Ale:     18 - 21°C (15 – 23°C) (fruchtig, reife Ananas, Limettenschale)